Dauer Sorgenkind Nelio

Nelio hat FIV und daher leider dauerhaft kleinere und manchmal größere Probleme. Die meisten haben wir inzwischen gut im Griff. So zum Beispiel seine chronische Bronchitis. Seit er ausgiebig mit den beiden Ragdolls Ana und Alice spielt, verbesserte sich seine allgemeine Fitness, er bekommt besser Luft und rasselt nicht mehr so stark. 

 

Nelio mit Ana
Nelio mit Ana

Sein Hautbild müssen wir allerdings permanent im Auge behalten. Schon kleine Wunden oder Kratzer entzünden sich schnell, müssen möglichst gleich gereinigt und mit einer Creme (6A, Propolis oder Crema de Ordeñe) behandelt werden. Eine Kratzwunde am Kopf allerdings wucherte kürzlich dennoch. Es wuchs innerhalb recht kurzer Zeit ein richtiges Horn, das ihn auch belästigte, denn er kratzte ständig daran herum. 

Also gingen wir zum Tierarzt, um es anschauen zu lassen. Nur kurze Zeit später lag er sediert auf dem OP-Tisch, denn es bestand der Verdacht, es ist bösartig und musste schnell und großzügig entfernt werden. 

 

Nelio nach der Mini-OP
Nelio nach der Mini-OP

 

Die Wunde wurde genäht, da sie recht groß war. Inzwischen sind die Fäden gezogen, die Wunde geschlossen und nur noch etwas rot. Möglichst zweimal täglich reinigen und cremen wir den noch empfindlichen Wundbereich ein. Vermutlich handelte es sich um ein Granulom, diese sind in der Regel harmlos, können aber jederzeit wieder kommen. 

Nelio hatte anfangs eine eher schlechte Prognose, aufgrund der vielen Baustellen und Probleme. Inzwischen geht es ihm gut, seine Prognose hat sich erheblich verbessert, er genießt sein Leben und kann dies hoffentlich noch lange! 

 

"Live long and prosper!" (Mr. Spock)
„Live long and prosper!“ (Mr. Spock)

 

 

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.