Montagmorgen neun Uhr

… in Parque del Plata.

Nachdem morgens die ersten Arbeiten getan, die wichtigsten Telefonate erledigt und geschäftliche E-Mails beantwortet sind, besorgt einer von uns Frühstück. 

Wir wohnen zwar in Las Toscas, aber direkt an der Grenze zu Parque del Plata, weshalb wir die meisten Besorgungen dort erledigen.

Dies ist der Ausblick an einem der Strände von Parque del Plata. Dieser Blick entschädigt auch einmal für eine Nacht, in der man vielleicht schlecht geschlafen hat oder für einen chaotischen Morgen.



In einem Vorgarten entlang der Rambla tummelte sich heute morgen eine Gruppe Mönchssittiche. Eine Familie dieser kleinen grünen Sittiche wohnt auch in der Palme vor unserem Schlafzimmerfenster 🙂 


http://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%B6nchssittich

Im Supermarkt „Super Rodi“ war der erste Ansturm heute morgen schon vorbei.


Dieses kleine Knickohr begrüßt einen erwartungsvoll und freut sich immer sehr über einen mitgebrachten fleischigen Knochen.


Die Straßen außerhalb der Temporada sind um diese Uhrzeit ziemlich leer. Nur vereinzelt sieht man Menschen, die sich auf den Weg zur Arbeit machen oder für erste Besorgungen unterwegs sind.




Auch an „unserem“ Strand ist noch nichts los.


Es ist eine schöne Zeit, vor allem wenn das Wetter so herrlich ist wie heute! 

0 thoughts on “Montagmorgen neun Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.