Ab heute kein Bargeld mehr an Tankstellen und Taxis

Ab heute, 15. Mai 2016, tritt in Uruguay der mehrstufige Plan in Kraft, die Barzahlung an Tankstellen und in Taxis abzuschaffen. 
Quelle: Subrayado

Zunächst gilt die Regelung nur für Montevideo und Canelones und vorerst nur Nachts (22.00-06.00 Uhr). Bis zum 15. August wird diese Regelung für das ganze Land und rund um die Uhr (Tags und Nachts) umgesetzt. An den Tankstellen sind auch die Minimärkte betroffen, nicht nur die Kraftstoffe.


Für alle die (noch) keine Karte zum Bezahlen haben, empfiehlt es sich, z. B. bei Tienda Inglesa eine kostenlose Kundenkarte von der Scotiabank zu beantragen. Man kann damit bei Tienda Inglesa Punkte sammeln, aber auch Bargeld aufladen, mit dem man dann z. B. tanken kann.

Es gibt auch Gerüchte, dass man bei Abitab und Redpagos Gutscheine zur Bezahlung kaufen kann, für alle, die keine Karte haben und/oder möchten.

Mit dieser Maßnahme soll verhindert werden, dass Tankstellen und Taxifahrer überfallen und beraubt werden. Ob das funktioniert wird sich zeigen. 
Für uns ist dies nicht der richtige Ansatz, denn es beseitigt ja nicht das Hauptproblem… 

Denkbar ist schließlich, dass sich diese kriminellen Aktivitäten dann eher auf andere Läden und Gewerbe konzentrieren.

Kommentar verfassen