Unwetter mit über 150l/m² oder Santa Rosa war zu Besuch

Nach unserem kleinen Sommer am Donnerstag und Freitag mit bis zu 25 Grad, kam dann pünktlich in der Nacht zum Samstag das angekündigte Gewitter mit starkem Regen. Der Regen hielt an bis zum späten Freitag Abend. Dabei kam hier in Las Toscas eine geschätzte Regenmenge von 150l pro m² zusammen. So viel wie seit Jahren nicht mehr in so kurzer Zeit.

Montevideo – Quelle El Observador

In einigen Ortschaften mussten Menschen evakuiert werden, das Ausmaß der Schäden ist aber noch nicht bekannt.
Bei uns läuft jetzt wieder ein kleiner Fluß vor dem Haus und die Kröten und Frösche freuen sich.
Bei den Nachbarn stand das Wasser wieder bis Unterkante Eingangstür und auf dem Grundstück daneben hat sich ein kleiner See gebildet.


 
 

In verschiedenen Regionen fiel auch Hagel und wie hier in der Region Piriápolis und Pan de Azúcar kamen ganz schön große Brocken herunter. Auch ein paar Kilometer von Las Toscas, in La Floresta, hat es gehagelt. Wir wurden verschont

Hagel in der Region Piriápolis – Quelle Twitter

Hier noch ein Link zum Bericht im El Obervador.

0 thoughts on “Unwetter mit über 150l/m² oder Santa Rosa war zu Besuch

  1. Bei mir hier draussen gab es wenigstens keinen Hagel.
    Mein Regenmesser enthielt 100 mm, der Rest lief hinaus.

    Liebe Gruesse
    Rita

  2. wow….
    bei uns hielt sich alles in grenzen
    kein hagel, dafür aber mal die pfützchen innen unter den fenstern etwas wegputzen.
    der wind hat das wasser reingedrückt.
    gruss dorothea

Kommentar verfassen